DIY

Bügelperlen; Bügelperlenflamingo; Bügelperlenobst; Bügelperlenregenbogen; Kreativ mit Bügelperlen; Kreativ im Sommer; Sommerferienlangeweile; Diy Karte; DIY Untersetzter; DIY Schlüsselanhänger

Bügelperlen für den Sommer

 

Meine Kinder lieben Bügelperlen, immer und ständig werden Herzen, Kreise oder gar Sterne gemacht. Ich finde Bügelperlen haben so viel Potenzial. Schaut alleine mal diesen Flamingo... ist der nicht toll?

Als Untersetzter habe ich euch letztes Jahr bereits ein paar tolle Ideen gezeigt. Zitrone, Melone oder auch eine Kiwi. Diese Jahr habe ich mir ein paar mehr Gedanken gemacht und habe mir gedacht, es wäre doch auch mal toll aus Bügelperlen was anderes zu machen. So habe ich mir gedacht, man könnte das ja auch auf eine Karte bügeln. Die Karte hat gleich einen 3 D Effekt. :-) Und jeder Beschenkte wird sich freuen. Einfach: Wunschmotiv legen, mit Backpapier bedeckt bügeln, so dass alle Perlen zusammen verkleben und dann legt ihr euer Motiv mit der schon gebügelten Seite auf das Blatt oder die Karte und bügelt auf der Rückseite der Karte oder des Blattes nochmals... bis euer Bügelperlenbild fest am Papier klebt. (Legt auch hier lieber Backpapier zwischen Bügeleisen und Papier.) So habt ihr eine tolle Karte und seid mit Sicherheit noch lange in Gedanken des Beschenkten.

Die Idee mit dem Schlüsselanhänger habe ich bei Pinterrest gesehen und fand, sie auch so toll und wollte es euch nicht Vorenthalten. Durch das fertige Bügelbild wird ein Schlüsselring gedreht und schon habt ihr einen tollen Schlüsselanhänger. Das kann auch an die Kindertasche gehängt werden. 

 

So jetzt hoffe ich ihr nehmt eure Bügelperlen und werdet kreativ.... macht euch das Leben so wie es euch gefällt. 

 

Eure Marie 


Osterdecke; Diyosterdecke; Kreativ zu Ostern; Osterbasten mit Kindern; Kartoffeldruck zu Ostern; Diy mit Kindern zu Ostern

Kreativ zu Ostern

 

Ich mag die Zeit um Ostern, das Wetter wird schön, alles blüht, man darf mal mehr als nur ein Ei am Tag essen.

 

Was macht ihr kreatives zu Ostern? Eier auspusten, bemalen und an den Osterstrauß hängen? Und natürlich werden Eier gefärbt, das mache ich auch unheimlich gerne.

 

Ich hab mir dieses Ostern auch mal was anderes einfallen lassen.  

Ihr kennt Kartoffeldruck? Das ist nicht nur interessant in der Herbst- oder Winterzeit, auch zu Ostern eine tolle Familienbeschäftigung und das Ergebnis ist eine einzigartige Dekorationsidee oder gar Geschenkidee. Und ihr braucht nur das, was ihr zu Hause habt. Falls mal alle Kartoffeln aufgegessen sind, könnt ihr auch einfach frühlingshafte Plätzchen-Ausstecher nehmen.

Und man kann seiner Phantasie freien lauf lassen, eine Osterkarte zum Verschenken gestalten, ein kreatives Bild für die Oma machen, oder ganz ausgefallen- einen aussortierten Jutebeutel bestempeln. Alles lässt sich mit Kartoffeldruck oder auch Ausstechförmchen-Druck verschönern. 

 

Ich habe mich dafür entschieden, nicht nur mein Geschenkpapier mit Kartoffeldruck zu gestalten, sonder auch eine eigene Tischdecke zu kreieren. Also habe ich ein altes Bettlaken vor der Entsorgung gerettet und habe es auf meine Wunschgröße zugeschnitten. Mit meinen Kinder habe ich dann,mit Stofffarbe, einfach drauf los gestempelt. Die Ränder habe ich einfach umgenäht und einmal komplett gebügelt. Fertig war meine kleine Tischdecke. Wer keine Nähmaschine besitzt oder sich den Auswand nicht machen möchte, kann die Tischdecke auch mit einer Zick-Zackschere zurechtschneiden. 

 

Ich hoffe ich konnte Euch ein wenig zum kreativen Machen bewegen und würde mich freuen, wenn ihr eure Ergebnisse mit mir teilt, in dem Ihr mich auf Instagram verlinkt oder mir die Bilder per Email zukommen lasst. 

 

Jetzt wünsche ich euch schonmal eine schöne Osterzeit und viel fleißige Osterhasen. 

 

Eure Marie 



Eine Wimpelkette mal nicht nur als Hingucker!

 

Ich liebe ja Wimpelketten, sie sind sehr dekorativ und sehen auf Geburtstagspartys oder im Kinderzimmer an der Wand immer gut aus.

 

Aber eigentlich ist das ja nur was fürs Auge, spielen kann man ja nicht damit. 

 

Deshalb hab ich mir gedacht, wie mache ich sie für meine Kinder interessanter? Kinder fassen immer alles an und wollen es in die Hände nehmen.... 

 

Warum also nicht noch ein Höreffekt, für Neugierige einarbeiten. 

 

Ich habe also eine Wimpelkette genäht. (Wer das nicht kann oder will, einfach diesen Textabschnitt überspringen!)

Ich habe einfach Dreiecke aus Baumwollstoff ausgeschnitten, eine Größe von 13 x 16cm +0,5cm NZ pro Wimpel gewählt, die Größe ist euch aber überlassen, je nachdem, wie groß eure Wimpel werden sollen. Dann den Stoff rechts auf rechts gelegt, ggf. mit Klammern oder Nadeln fixiert und beide langen Seiten mit einer Haushaltsnähmaschine zusammengenäht. Gewendet und gebügelt. Ein fertiges Schrägband (, kann man natürlich auch selbst machen) genommen und im Abstand von 3,5 cm mit Nadeln festgesteckt und festgenäht. Und fertig ist eure Wimpelkette. Die Länge ist von eurer Wimpelanzahl abhängig, meine ist recht kurz geworden und mit 7 Wimpeln gerade mal ca. 1,10m.

 

Wer das nicht kann oder keine Nähmaschine hat, kann auch einfach eine kaufen. Und jetzt hab ich einfach an der untersten Spitze mit dem gleichfarbigen Garn der Wimpel einfach ein Glöckchen dran genäht. Jeder hat eine Nadel zu Hause und man braucht auch kein besonderes handwerkliches Geschick... 

 

Und schon seit ihr fertig mit eurer Wimpelkette, die mit Sicherheit nicht jeder zu Hause hat. 

 

Eure Marie


 

 

 

 

 

Buchstaben basteln und dekorieren

 

Pinterest hat mich angesteckt, so schöne Buchstaben  leuchtend, glitzernd oder einfach schön bemalt. Sie sind ein richtiges Highlight auf der Kommode oder in der Schrankwand. Ich hab, als ich mal wieder einkaufen war, im Dekoladen künstliche Blüten gekauft. Ich mag Blumen, aber künstliche? 

In eine Vase auf dem Tisch würde ich mir keine künstlichen Blumen hinstellen, aber um Dinge schön zu dekorieren, machen sie richtig was her. 

 

Und so hab ich einfach die Blüten meiner künstlichen Sträuße abgeschnitten und sie mit einer Heißklebepistole auf meinen Buchstaben aus Pappe geklebt.

 

Ich finde es macht richtig was her. Und super einfach, einfach einen Buchstaben kaufen, oder sogar selber machen und die Blüten drauf und fertig. 

 

Viel Spaß beim Nachmachen.

Eure Marie 



PomPoms selber machen ?

 

Seht ihr auch ständig auf Instagram oder Facebook diese tollen PomPoms. Eigentlich erinnern die mich immer an Hochzeiten und große Feiern, dort sind diese schönen Dinge fast schon normal, aber im Kinderzimmer, oder gar im Wohnzimmer?

 

Nur MUT, warum nicht und mit einem Kosteneinsatz für Seidenpapier vielleicht 2-3 € ist das eine sehr schöne Dekoration, die direkt alle Blicke auf sich ziehen.

 

Beschreibungen findet ihr unzählige im Netz, einfach mal bei Google: "PomPoms selber machen" eingeben und schon findet ihr Bildbeschreibungen oder sogar YouTube- Videos.

 

Ich habe mein Seidenpapier bei Amazon bestellt, da bekommt ihr alle Farben und das für kleines Geld und eine große Menge, da werden gleich 10 PomPom's draus. :-)

 

Eure Marie. 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    melli122 (Montag, 16 Januar 2017 23:24)

    Tolle Seite, ich würde mich über mehr freuen.

  • #2

    Tutu (Montag, 20 Februar 2017 18:30)

    Der Buchstabe sieht aber toll aus ��. Schöne Seite. Lg aus Kiel