Geschenk zur Schwangerschaft

Mutterpasshülle und Utensilo

 

Meine Lieben, heute möchte ich euch ein Herzensprojekt von mir vorstellen, ich habe lange überlegt, was man einem lieben Menschen schenken kann, der gerade Schwanger geworden ist. 

Ich finde Babykleidung ist einfach noch viel zu früh und es sollte ja auch ein Geschenk für die Baldmama sein, nicht für das Ungeborene im Bauch. 

 

Mutterpasshülle nähen

Viele Genschenke wie Öl für den Bauch und ein Schwangerschafts-Buch haben die meisten schon, bevor sie überhaupt den Freunden verkünden, das da Nachwuchs kommt. Also habe ich mir was anderes einfallen lassen und ihr wisst ja vielleicht schon, ich liebe es Dinge selbst zu machen. Ich habe eine Mutterpasshülle einfach selber genäht und mit dem passendem Stoff auch noch zwei passende Utensilos. 

Da ich selbst auch einen Mutterpass zu Hause habe, klar bei 3 Kindern habe ich sogar 2 Stück, hatte ich auch direkt die Maße. Ich habe also den Mutterpass vermessen und einfach jeder Seite eine Zugabe von 1cm verpasst und so meinen Stoff 2 mal zugeschnitten. Am besten nimmst du Baumwolle! Meine Maße sind wie folgt: Länge 28cm, Höhe 19,5cm. Für die Einfass-Fächer, habe ich die Gleiche Höhe von 19,5cm genommen und die Länge von 15cm. Diese Stoffstücke brauche ich auch 2 Mal. Dieses Einfass-Fach habe ich nach dem Zuschnitt in den Bruch gebügelt. So jetzt habe ich 2 große Stoffstücke und 2 kleinere die in den Bruch gebügelt habe vor mir liegen.

Damit ihr überhaupt ein Bruchteil versteht, was ich da schreibe, hab ich euch eine kleine Bilder-Anleitung mit fotografiert. So wenn ihr eure 4 Teile vor euch liegen habt, legt ihr eines der beiden große Stück waagerecht vor euch, so das ihr die schöne Seite seht. Darauf platziert ihr beide Teile, die in Bruch gebügelt wurden. Die offenen Seiten liegen jeweils nach außen. Nun kommt das letzte Stück mit der schönen Seite nach unten. So könnt ihr eure Hülle feststecken, nur die rechte Seite lasst ihr noch ohne Nadeln. Da klappt ihr die erste Stofflage nach hinten, siehe Bild und näht knapp kantig die Seite mit einem Einfachstich einmal entlang. Verriegeln nicht vergessen. So jetzt können dort auch wieder Nadeln gesteckt werden, aber eine Wendeöffnung von 10cm wird in dieser Länge markiert. Jetzt nähen wir mit einer Nahtzugabe von 0,5cm einmal komplett alle 4 Lagen ringsherum zusammen, nur die Wendeöffnung lassen wir offen. Jetzt schneiden wir die 4 Kanten vorsichtig ab. Nicht die Naht treffen. So jetzt heißt es wenden, die Kanten schön rausholen und ggf. bügeln. Jetzt haben wir noch eine Wendeöffnung, die verstecken ich einfach in der Tasche, wir können diese aber auch verschließen, wenn wir das wollen. So das war es schon.

 

Ein wunderschönes individuelles Geschenk für die Schwangere.

 

Ich hoffe ihr habt eine Anleitung verstanden und wenn ihr sowas mehr lesen wollt, Saft mir einfach Bescheid. 

 

Eure Marie

Kommentar schreiben

Kommentare: 0