Meine Erfahrung zur Degustabox

 

Ich liebe es neue Dinge auszuprobieren. Fallschirmspringen, Tandemsprung.... ne, sowas meine ich natürlich nicht, dafür bin ich ein zu großer Angsthase. Selbst Karussells versuche ich zu meiden, aber das soll ja nicht unser Thema heute sein.

 

Was ich wirklich meine ist, ich probiere gerne Überraschungsboxen aus, es hat sich sicher schon der eine oder andere von euch eine Abobox bestellt. In der es eine Überraschung ist, was enthalten ist. Ich habe viele Boxen ausprobiert, die Douglasbox, die Glossybox oder auch die Brandnoozbox. Auch verschiedene Mamiboxen, aber nur bei einer bin ich bereits seit 23 Monaten, klar der Titel hat es schon verraten, die Degustabox.

 

Und das ist keine Werbung, Degustabox bezahlt nicht meine Meinung, ich bin seid fast 2 Jahren treuer Kunde und kann bis jetzt nicht negatives Berichten. 

 

Wer das Konzept von der Degustabox nicht kennt, dem erkläre ich es gerne in wenigen Worten:

Jeden Monat bekommt man eine Box geschickt: enthalten sind Lebensmitteln (manchmal auch Getränke), diese sind hauptsächlich Marktneuheiten, die es ganz frisch in den Supermärkten zu kaufen gibt oder auch erst bald in den Supermärkten stehen werden. Man bezahlt also jeden Monat den gleichen Betrag und erhält aber immer einen höheren Warenwert. Es sind jeden Monat andere Überraschungsprodukte enthalten, man kann lediglich angeben, ob man Alkoholfrei oder auch alkoholische Getränke bevorzugt. 

 

Für mich ist es die Neugier, die Überraschung, die mich reizt, jeden Monat aufs neue diese Box zu bekommen. Manchmal sind Lebensmittel enthalten, die ich noch nie in meinem Leben gekauft oder gegessen habe. So probiere ich neue Lebensmittel und ganz neue Rezepte aus. Für viele Produkte sind auch Rezepte mit in der Box enthalten.

Und es ist die Überraschung, es ist was Anderes, wenn ich es einfach im Laden kaufe, oder jeden Monat aufs neue eine für mich große Überraschung nach Hause geliefert bekommen. Irgendwie ist es ein monatliches Geschenk an mich selbst. 

 

Letzten Monat hatte ich auch meine monatliche Box bekommen und war ein wenig enttäuscht, das nicht alle Produkte enthalten waren, die auf meine Liste drauf waren. Ein Anruf bei Degustabox hat gereicht, schon bekam ich 3 Tage später nochmal eine komplette Box zugeschickt, inklusive der bereits gelieferten Produkte. Das nenne ich Kundenservice, nicht nur das der Mitarbeiter sich am Telefon ausdrücklich dafür entschuldigte, das meine Box nicht vollständig war, ich bekam wie bereits erwähnt nochmal eine vollständige Box und auch per Email wurde sich bei mir entschuldigt und es wurde sich über Verbesserungsvorschläge erkundigt. 

 

Also falls ihr auch eine monatliche Überraschung an euch selbst sucht, wäre das vielleicht eine Idee für euch. Mit meinem Aktionscode: MARIEG-4C6D erhaltet ihr eure Box für 7€ weniger und könnt diese einfach ausprobieren, falls es doch nichts für euch ist, könnt ihr jeder Zeit kündigen.   

 

www.degustabox.com

 

Wenn ihr eine andere Box bekommt und begeistert seit, verratet es mir gerne in den Kommentaren, ich liebe es Neues auszuprobieren. Oder habt ihr schon die Degustabox erhalten und wollt eure Meinung dazu schreiben, ich freue mich über jeden Austausch mit euch. 

 

Eure Marie 

Degustabox; Erfahrungen Degustabox; Degustaboxbewertung; Meinung zur Degustabox; Gesunde Lebensweise; Du bist was du isst

Hier mein leckeres Frühstück, mit dem gesunden Bio- Knuspermüsli von Barnhouse aus der Degustabox. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Sandra (Freitag, 26 Mai 2017 16:19)

    Toller Beitrag, vielleicht bestelle ich auch mal eine. Liebe Grüße aus Dessau Sandra

  • #2

    Nancy (Samstag, 27 Mai 2017 01:37)

    Hallo liebe Marie, du hast mich überzeugt, ich bestelle eine, für 7,99€ kann man es ja mal ausprobieren. Gute Nacht �

  • #3

    Coco (Dienstag, 30 Mai 2017 23:14)

    Ist das hier so eine DIY seite? Ich hab das hier im Internet gefunden: https://youtu.be/vGec4arjvTM
    Machst du hier auch sowas?


Valentinstag, was heißt der Tag für mich?

 

Jedes Jahr am 14. Februar ist Valentinstag, der sogenannte Tag der Liebenden.

 

Was bedeutet der Tag für mich?! 

 

Ich bin kein Fan von "Konsumfeiertagen", an denen die Wirtschaft versucht uns einreden zu wollen, wir müssten etwas besonderes kaufen, um unserer großen Liebe zu zeigen wieviel Sie oder Er uns bedeutet.

Nicht falsch verstehen, ich verschenke gerne Dinge und auch manchmal einfach zu übertrieben (tun wir das nicht alle mal?ich auf jeden Fall), nur sollten wir uns das vorschreiben lassen von der ganzen Propaganda. 

 

Blumen, ich mag einfach Blumen, sie sorgen einfach für ein schöneres Raumbild und lassen mich besser in den Tag starten. Ich umgebe mich gerne mit schönen Dingen, wer tut das nicht? Auch am Valentinstag bekomme ich gerne Rosen oder Tulpen, ABER auch an anderen Tagen freue ich mich (noch mehr) über Blumen, weil ich es einfach nicht erwarte. Kleine Aufmerksamkeiten, wie zum Beispiel ein Zettel mit einer Nachricht am Kühlschrank : "Hab einen tollen Tag", wenn der Partner schon auf Arbeit ist, oder dein Frühstück gemacht hat und dir mit einem Zettel ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern möchte, wenn du Frühstück isst. Ich liebe es, wenn mein Mann mir vom Einkaufen, meine Lieblingsnascherei mitbringt, um mir eine Freude zu machen.

Ich liebe es überrascht zu werden, vielleicht ist das der Grund, warum der Tag der Liebenden nicht mein Lieblingstag ist, weil ich ja schon weiß, dass ich was bekomme....

 

Und des weiteren, läuft der Tag nicht anders als sonst. Die Ausnahme, das wir uns gegenseitig eine Kleinigkeit schenken. Wie ihr sicher schon wisst, wenn ihr mir länger folgt, mache ich meine Geschenke auch einfach selbst. Auch mein Mann schenkte mir am letzten Valentinstag einen selbst gemachten Bilderrahmen. Ein Herzbilderrahmen, der Rand mit bunten Bändern umwickelt und ein Bild von unseren Kindern. Das bedeutet mir persönlich 100 mal mehr als ein Strauß gekauften Blumen. Ein Geschenk, in dem viel Arbeit steckt und er sich Gedanken machen musste, ist einfach was Besonderes. 

 

Ich wünsche euch heute, obgleich ihr den Tag mögt oder ihr auch so ähnlich denkt wie ich, einen schönen Tag der Liebenden. 

 

Eure Marie

 

 

 

Valentienstag; DIY zum Valentinstag; Tulpen; Leben mit Kindern,

Kommentar schreiben

Kommentare: 0